Hembis – TSV Katzwang 2:1

Hembis sichern sich Dreier in spannendem Donnerstagabendspiel Gegen zuletzt formstarke Katzwanger taten sich die Hembis zuhause lange schwer! In der zweiten Halbzeit konnten sie die Partie drehen und gewannen am Ende mit 2:1! Philipp Seyß und Patrick Aschenbrenner sorgten für den Endstand. Damit stießen die Hembis auf Platz 3 der Tabelle vor!

TSV 04 Feucht – SV Rednitzhembach 0:2

Die „Hembis“ machen im Kampf um den Relegationsplatz weiter ihre Hausaufgaben. Allerdings benötigten sie in Feucht eine Halbzeit lang Anlauf, um die Punkte einzufahren. Die bereits abgestiegenen Feuchter zeigten einen ansprechende Leistung und brachten den Gast durchaus in Bedrängnis. So in der siebten Minute, als Stefan Löhr im Eins-gegen-Eins gegen Keeper Wiedermann das Nachsehen hatte. … WeiterlesenTSV 04 Feucht – SV Rednitzhembach 0:2

Hembis – TSV Wolfstein 1:1

Das Endresultat hatte schon nach einer guten Viertelstunde Bestand. Die Gäste erwischten nach gerade einmal 30 Sekunden einen Katapultstart. Anstoß für die Hausherren, deren zu kurz geratener Rückpass wurde von Andreas Merchel erlaufen und prompt verwertet. Der Gegentreffer lähmte die Hembis aber nur kurzzeitig. Denn bereits nach 17 Minuten glichen diese verdientermaßen wieder aus. Die … WeiterlesenHembis – TSV Wolfstein 1:1

SV Barthelmesaurach – Hembis

Über die erste Halbzeit der Partie zweier Mannschaften aus dem gesicherten Mittelfeld lässt sich schlicht und einfach nichts berichten. Keine wirklichen Torchancen und ein 0:0 zur Pause sprechen eine deutliche Sprache. Dass die Partie jedoch noch torreich wurde, ist der Hembacher Abschlussstärke zu verdanken. Innerhalb von 12 Minuten machten die Gäste nämlich aus einem 0:0 … WeiterlesenSV Barthelmesaurach – Hembis

Halbzeitaktion „FUNino“ bei Greuther Fürth

Sich einmal fühlen wie echte Fußballprofis… Für 3 Kinder des SV Rednitzhembach wurde dieser Traum war. Beim 2.Ligaspiel Greuther Fürth gegen Dynamo Dresden durften 24 Kinder der Partnervereine in der Halbzeitpause auf dem Rasen beim FUNino ihr Können zeigen. Zusammen mit Prof. Dr. Dr. Matthias Lochmann vom Institut für Sportwissenschaft und Sport ermöglichte das Kleeblatt-NLZ … WeiterlesenHalbzeitaktion „FUNino“ bei Greuther Fürth

Hembis – Winkelhaid

Am Ende war es doch ein schweres Stück Arbeit für die Elf von Stefan Wüst gegen den abstiegsbedrohten TSV Winkelhaid. Die Hausherren „laborieren“ zwar noch immer an einer angespannten Personalsituation, auf ihren Torjäger konnten sie sich aber auch am Sonntagnachmittag wieder verlassen. Elfmal hat Phillip Seyss in der laufenden Spielzeit schon getroffen. Gegen Winkelhaid steuerte … WeiterlesenHembis – Winkelhaid

TSV Katzwang – SV Rednitzhembach 0:1

In einem Spiel zweier in etwa gleichstarker Mannschaften holten sich die „Hembis“ die drei Zähler zurück, die sie zuletzt in Penzendorf so unglücklich hatten abgeben müssen. Je eine hochkarätige Chance gab es in Hälfte eins. Güttler scheiterte mit dem Kopf aus wenigen Metern, während ein Katzwanger den Pfosten traf. Auch in Hälfte zwei spielte sich … WeiterlesenTSV Katzwang – SV Rednitzhembach 0:1

bittere Niederlage im Derby gegen Penzendorf

Zu Beginn schien das Verfolgerduell zu halten, was es versprach. Beide Teams starteten mit offenem Visier und hatten auch schnell ihre Möglichkeiten. Allerdings verflachte die Partie nach rund einer Viertelstunde. Die Führung markierten etwas überraschend die weiterhin stark ersatzgeschwächten Gäste. Ein toller Spielzug über Güttler und Aschenbrenner erreichte Phillip Seyss, der im Abschluss nur noch … Weiterlesenbittere Niederlage im Derby gegen Penzendorf

U15 Pokalviertelfinale gegen Unterreichenbach

In einem packendem Pokalspiel (Tabellenerster gegen Tabellenzweiten) behielten die Hembis mit 1:0 die Oberhand gegen Unterreichenbach und ziehen ins Halbfinale ein. Das goldene Tor erzielte Luca Fante bereits in der 4. Minute. Ebenfalls im Halbfinale steht der TSV 1860 Weißenburg, der 1. SC Feucht und der 1. FC Neumarkt Süd.

Herren – Derby gegen DJK Schwabach

In den ersten 45 Minuten müssen die beiden Trainer sehr zufrieden mit der Abwehrarbeit ihrer Teams gewesen sein. Praktisch jeder Angriff einer Mannschaft wurde mit Elan unterbunden, meist durch Fouls. Wenn es doch mal einen Spielzug über mehr als zwei Stationen gab, die der Schiedsrichter nicht wegen irgendwelcher Vergehen unterbinden musste, landeten die Bälle beim … WeiterlesenHerren – Derby gegen DJK Schwabach