Bezirksmeisterschaft in Herzogenaurch

Bezirksmeisterschaft in Herzogenaurch

Elf Aktive der U 18 und älter der LG Landkreis Roth holten bei der Bezirksmeisterschaft 15 Podestplätze: Achtmal Gold, viermal Silber und dreimal Bronze.

Vom SV Rednitzhembach waren Chris Baumann, Eva und Sina Appeltauer mit dabei. Eva Appeltauer trug zwei dritte Plätze zur Gesamtbilanz bei: Im Speerwurf gelang ihr dies mit 28,62 Metern und über die 400 Meter mit 68,14 Sekunden. Wermutstropfen für Eva Appeltauer war, dass in ihrem Mixed-Staffellauf der U 18 ein Wechsel misslang und so kam die Staffel, aussichtsreich vorne liegend, nicht ins Ziel.

In der U20 gewann Sina Appeltauer den 800-Meter-Lauf mit 2:39,72 Minuten.

Chris Baumann, ebenfalls jüngerer U 20-Jahrgang, steigerte seine persönliche Bestleistung im Hochsprung auf 1,87 Meter und wurde höhengleich mit dem Sieger Zweiter. Einen weiteren Vizetitel holte sich Chris Baumann über die 110 Meter Hürden mit 16,55 Sekunden.

Bereits einen Tag zuvor ging Hannah Wittmann in der Altersklasse W15 an den Start. Sie gewann den Speerwurf mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 32,82 Metern. Im Kugelstoßen und Weitsprung belegte sie Platz zwei (9,42 m) und vier (4,91 m).

Die erstmals ausgetragene 4x100m Mixed Staffel gewann die Mannschaft der LG Landkreis Roth in der Aufstellung Emy Kraus (TV Eckersmühlen), Nils Kremling (TSV Wendelstein), Hannah Wittmann und Lukas Knäblein (TSV Wendelstein) überlegen.