Wettkämpe der letzten Wochen:

Wettkämpe der letzten Wochen:

Dass die Leichtathleten mitten in der Saison stehen, zeigt die Teilnahme an einer Vielzahl von Wettkämpfen in den letzten Wochen:

Bei den Nordbayerische Mehrkampfmeisterschaften in Oberasbach traten Eva Appeltauer und Hannah Wittmann erstmals in einem Siebenkampf an. Hannah war in die höhere Altersklasse Jugend W 14 hochgestartet und konnte dort zusammen mit Eva beachtliche Leistungen präsentieren. In den Disziplinen Hochsprung, Kugelstoßen, 80m Hürden, 100m Sprint, Weitsprung, Speer und 800m zeigten beide einen tollen Wettkampf und konnten am Ende mit den Plätzen 12 (Hannah) und 13 (Eva) sehr zufrieden sein, zumal im Feld der Mittelfränkischen Meisterschaften die Platzierungen sogar den 6. bzw. 7. Platz bedeuteten. Chris Baumann startete ebenfalls in diesem Wettbewerb – allerdings im Fünfkampf der männlichen Jugend U18. Er startete in den Disziplinen Kugelstoßen, 100m Sprint, Hochsprung, Weitsprung und 400m Lauf und konnte dabei im Hochsprung seine eigene Bestleistung um fast 10cm steigern. Mit einer neuen übersprungenen Höhe von 1,71m erreichte er zum Ende des Wettkampfes im Endklassement den 11. Platz, was Rang 9 in Mittelfranken bedeutete.

 

Bei den Kreisstaffelmeisterschaften Roth-Weißenburg in Roth war die LG Landkreis Roth mit einem riesigen Aufgebot an Läufern vertreten. Insgesamt elf LG-Staffeln gingen in den Wettbewerben 4x50m, 4x75m, 4x100m und 3x800m an den Start, wovon neun Siege verbucht werden konnten. Alle elf Staffeln dürfen sich jedoch über den Titel des Kreismeisters freuen, zumal auch außerhalb des Kreises Läuferinnen und Läufer angetreten waren. Für die einzelnen Staffeln liefen vom SVR Chris Baumann, Marvin Lorenz, Luca Appeltauer, Sina Appeltauer, Eva Appeltauer, Jasmin Kahn, Hannah Wittmann, Michaela Urban und Lilli Berninger.

 

Bei den Mittelfränkischen Meisterschaften in Herzogenaurach waren drei Athletinnen des SVR am Start. Eva Appeltauer (W14) erlief sich im 800m Lauf in einer Zeit von 2:44,33 min. den Titel der Vizemeisterin. Zudem wurde sie im 80m Hürdenlauf mit einer neuen Bestzeit von 14,95 sek. Siebte und im Speerwurf Fünfte  – ebenfalls mit einer neuen Bestmarke von 25,91m. Hannah Wittmann (W13) startete im 800m Lauf und kam mit einer Zeit von 2:41,10 min. als Siebte ins Ziel. Im 60m Hürdenlauf erlief sie sich mit 11,14 sek. den siebten Platz und kam im Hochsprung mit einer neuen Höchstmarke von 1,43m auf den 5. Platz. Michaela Urban (W12) startete bei ihrer ersten Mittelfränkischen Meisterschaft lediglich im 800m Lauf und konnte sich dabei mit einer hervorragenden Zeit von 2:40,36 min. den dritten Platz in ihrer Altersklasse sichern.

 

Aufgrund der Vielzahl von Wettbewerben in den letzten Tagen und Wochen ging beim Weißenburger Altstadtlauf  (2000m in 7:33 min. persönliche Bestzeit) und dem 2. Tiergartenlauf in Nürnberg mit Michaela Urban nur eine einzige Läuferin des SVR an den Start. Jeweils mit sehr großem Erfolg – beide Läufe gewann Michaela.

 

Bei den Schülermehrkämpfen in Röttenbach waren gleich neun Leichtathleten des SVR gemeldet. Michael Sommer, Timo Wittmann und Julia Brusch starteten im Rahmenwettkampf  U10 im Dreikampf in den Disziplinen 50m Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf. Ihr Trainingseifer wurde bei allen Disziplinen belohnt und so konnten sie hervorragende Platzierungen mit nach Hause nehmen.

Im Vierkampf startete Marvin Lorenz in der männlichen Jugend U16 und erreichte in seiner Altersklasse M14 den 4. Platz.  Eva Appeltauer war in der weiblichen Jugend U16 am Start. Sie erreichte in ihrer Altersklasse W14 einen hervorragenden 2. Platz und konnte bei diesem Wettkampf in allen Disziplinen mit neuen Bestmarken aufwarten. Mit einer erstmals übersprungenen Höhe von 1,42m konnte sie ihre momentane Leistungssteigerung beim Hochsprung nochmals toppen. Auch beim Kugelstoßen konnte sie enorm zulegen und stieß erstmals eine Weite von 7,15m. Eine neue Bestmarke erreichte Eva auch im Weitsprung: Mit 4,21m knackte sie erstmals die 4m-Marke. Auch im 100m-Sprint konnte sie nochmals drauflegen. Mit einer Zeit von 14,51 sek. war sie deutlich schneller als bei ihren letzten Wettkämpfen. Hannah Wittmann wurde in ihrer Altersklasse Dritte. Mit gesprinteten 10,91 sek. am 75m Sprint erlangte sie eine neue Bestzeit. Und auch im Ballwurf gelang ihr mit einer Weite von 36m eine neue Bestmarke. Ihre weiteren Resultate 4,33m im Weitsprung und 1,40m im Hochsprung waren bei hochsommerlichen Temperaturen bemerkenswert. Auch Michaela Urban gelang im Hochsprung ihre persönliche Bestmarke auf 1,20m zu erhöhen und den Sprint über erstmals 75m beendete sie nach guten 11,99 sek. Im Ballwurf mit 25m und Weitsprung über 2,87m konnte sie leider an ihre letzten hervorragenden Ergebnisse nicht anknüpfen. Dies bedeutete in der Endabrechnung Platz 4. Luca Appeltauer musste in diesem Wettkampf ebenfalls erstmals im 75m. Sprint sowie im Hochsprung starten. Mit beachtlichen Ergebnissen von 12,80 sek. (Sprint) und 1,18m (Hochsprung) sowie 3,36m im Weitsprung und 31,50m im Ballwurf beendete er seinen Wettkampf in einem sehr starken Starterfeld auf dem 5. Platz. Clara Brusch durfte in ihrem letzten Jahr in der Alterklasse weibliche Kinder U12 noch im Dreikampf starten. Sie übersprang erstmals mit 3,21m die 3m-Marke im Weitsprung, beendete den 50m Sprint nach 8,70 sek. und warf den Schlagball auf 17,50m. Alle drei Ergebnisse bedeuten auch für sie neue Bestleistungen, mit denen sie sich am Ende des Wettkampfes über Platz 5 freuen durfte.

Claudia-Martina Urban