Herbstausflug zum 3D Parcour Geierfelsen

Am 26. September dieses Jahres war es wieder mal soweit. Am Wahlsonntag sollte unser Herbstausflug steigen. Unsere Wahl fiel auf den 3D-Parcour am Geierfelsen in der Nähe von Königstein.

Um 12 Uhr starteten 9 begeisterte Bogenschützen und –schützinnen in den Parcours. Der Parcour ist in 2 Runden geteilt. Grüne Runde am Geierfelsen und die Rote Runde um den Elsaberg. Wir haben uns für die Rote Runde mit 21 Zielen entschieden. Der Name war Programm. Das Gelände schlägt sich in ständigem auf und ab um den Elsaberg herum und ist durchaus anspruchsvoll und weitläufig.

Gleich das erste Ziel ein Aufwärtsschuss auf Frischlinge brachte viel Sucharbeit mit sich. Im weiteren Verlauf steigerte sich unsere Zielgenauigkeit, das Suchen wurde weniger, war allerdings nicht immer zu vermeiden. Auf künstliche Backstops wurde weitestgehend verzichtet. Alle Ziele sind in gutem Zustand und von Klein bis Groß gut schießbar.

Nun ein paar Impressionen vom Parcour:

Ungefähr auf der Hälfte der Strecke gab es eine kurze Pause.

Für Jürgen war das Highlight das Ziel 13, ein weiter Bergabschuß auf einen Bären und ein Bison und das Ziel 10, ein großer Bär der durch ein enges Schußfenster zwischen den Bäumen getroffen werden musste.

Nach 3 bzw 4 Std kamen wir erschöpft und zufrieden zurück zum Gasthof Elsabauern (dort ist auch die Anmeldung) und konnten dort den Tag bei kühlen Getränken, gutem Essen und angeregten Gesprächen gemütlich ausklingen lassen. Wir freuen uns alle schon auf unseren nächsten Parcour.

Schreibe einen Kommentar